Vrielmann Schaltanlagen Signet

Unterstützung von der Alarmierung bis zum Ausrücken

Zugeschnitten auf Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, die schnell und effizient handeln müssen, bilden Vrielmann Firedisplay (VFD) und Vrielmann-Fire-Management (VFM) die ideale Kombination aus Leit- und Managementsystem.


Bei Alarmierung wertet das Firedisplay die von der Leitstelle empfangenen Daten aus und stellt alle einsatzrelevanten Informationen auf einem Anzeigendisplay oder mehreren Displays graphisch dar. Das Vrielmann-Fire-Management unterstützt die Einsatzkräfte von der Alarmierung bis zum Ausrücken der Einsatzfahrzeuge.


Mit diesem System schaffen Sie die Basis für ein energieeffizientes Gebäude, das intelligent auf Ereignisse, wie z.B. Einsätze, Übungen, Dienstabende oder Versammlungen, reagiert.

Erläuterungs Video

 

2. Platz beim Feuerwehr-Innovationspreis

Der 2. Platz beim Feuerwehr-Innovationspreis ist eine große Ehre für uns. Die Idee des intelligenten Feuerwehrhauses, das Kosten durch Energieeinsparung senkt, die Informationsvermittlung verbessert und die Einsatzkoordination noch effizienter gestaltet, zeigt das Fortschrittsdenken des Unternehmens Vrielmann und seiner Mitarbeiter. Wir freuen uns darauf, am Donnerstag den 8. Dezember das intelligente Feuerwehrhaus allen Interessierten vorzustellen und Einblicke in eine spannende, zukunftsträchtige Neuentwicklung zu geben, die das Feuerwehrwesen auch im Sinne eines gesunden Energiemanagements optimiert.

 

feuerwehrhaus

 

Im Detail

Vrielmann Firedisplay (VFD)

Ob Übung oder Ernstfall: Immer die Übersicht behalten!

Das VFD bildet einsatzrelevante Informationen übersichtlich auf einem Display ab. Die Alarmoberfläche kann dabei über einen internetfähigen Monitor aufgerufen werden. Optional sind der Alarmempfang sowie die Auswertung auch zentral in Ihrem Gebäude mit dem TGA-Basismodul möglich.

Vrielmann-Fire-Management (VFM)

Zuverlässige Erfassung

Das VFM-Modul erfasst die Fahrzeugbesetzung nach Alarm- und Ausrückordnung über einen Touchmonitor. Die aktuelle Sitzplatzbelegung wird, von den Fahrzeugen aus sichtbar, auf großen Wandmonitoren angezeigt.

 

Die Leistungen des VFM im Überblick

  • AAO-Auswertung und Anzeige
  • Aktive Fahrzeugbesetzung (nach AAO)
  • Einsatzdetaildruck (Anfahrts- und Hydrantenkarte)
  • VFD-Cloud (Datenaustausch zwischen Gerätehäusern oder ELW-Anbindung)
  • KFZ-Überwachung (Batteriespannung, Tankinhalt, etc.)
  • KFZ -Statusmeldungen
  • Unterstützende Alarmierung (Push, Email, SMS)
  • Rückmeldefunktion
  • Erweiterungsmodule der Technischen Gebäudeausstattung (TGA)
Kosten senken durch Energieeinsparung

Die Erweiterungsmodule der Technischen Gebäudeausstattung (TGA) übernehmen ereignisgetriggert die Steuerungs- und Regelungsaufgaben im Gerätehaus. Mit der TGA-Erweiterung, die über einen großen Funktionsumfang verfügt, wird ein Gebäudeautomationssystem integriert, das durch kontrollierte Tor- und Lichtsteuerung sowie Temperaturregelungen in den einzelnen Räumen die Energiekosten von Feuerwehrhäusern um ein Vielfaches reduziert.

 

Verfügbare Erweiterungen

  • Einzelraumregelung der Temperatur
  • Kalenderfunktion (planmäßige Raum-Temperaturanhebung)
  • Torsteuerung
  • Lichtsteuerung
  • Zugangskontrolle
  • KNX-Anbindung
  • Energiemonitoring
  • Alarming (z.B. Tor offen, Licht an, Batteriespannung gering)
  • Userzugriff per App (Smartphone, Tablet)
  • Individuelle Visualisierung des Gebäudes

Ansprechpartner

heiko ensink 

Dipl.-Ing. (FH) Heiko Ensink

Technische Leitung / Prokurist

Bastian Barth 

B. Eng. Bastian Barth

Energie-Service